Geschirrspüler Bewertung – Heute die Beko DW603

Dieser sehr zu empfehlende Einbau-Geschirrspüler von Beko verfügt über eine Standardgröße und Platz für 12 Gedecke. Er bietet 5 Waschprogramme und 4 Temperatureinstellungen. Pro Waschgang verbraucht er 1,03 kWh Strom und 14 Liter Wasser. Die Nutzung dieses Modells verursacht jährlich Kosten von etwa 55,00 €, was für einen Geschirrspüler in der Standardgröße durchschnittlich ist. Die Geräuschentwicklung liegt bei leisen 49 dB und die Maschine verfügt über die Energieeffizienzklasse A+. Die Energieeffizienz für Waschen und Trocknen wird mit der Klasse A bewertet. Die Maße betragen (H)82.0 x (B)60.0 x (T)55.0 Zentimeter.

Wie schneidet der Geschirrspüler im Test ab?

Vorteile

  • geschirrEiner der günstigsten Einbau-Geschirrspüler auf dem Markt (der auch noch etwas taugt)!
  • Eine Vielzahl an Funktionen
  • Geringe Geräuschentwicklung
  • A+ Energieeffizienzklasse
  • Komplett anpassbares Innenleben

Nachteile

  • Die Tür macht beim Aufbau ein paar Probleme, ist das allerdings einmal erledigt, gibt es keine Schwierigkeiten mehr.

Weitere Features getestet

Dieses Beko-Einbaugerät ist ein großartiger und kostengünstiges Modell, wobei Sie den Geschirrspüler Test hier finden. Einige Kunden hatten damit Probleme ihn in der Küche unterzubringen und die Tür anzubringen, konnten dieses Problem dann aber selbst lösen (was auch so ziemlich der einzige Negativpunkt ist). Der Standardwaschgang dauert 58 Minuten, es gibt allerdings auch einen 30-minütigen Schnellwaschgang und einen Intensivwaschgang. Zudem ist auch ein Vorwaschgang und Halblast-Waschgang möglich. Die Maschine verfügt über ein elektronisches LED-Display, welches laut Kundenmeinungen sehr einfach zu bedienen ist. Besitzer dieses Geschirrspülers sind sehr zufrieden damit und stellen ihn mit den Geräten anderer, bekannterer Marken auf eine Stufe, trotz des günstigen Preises!

Die Beko DW603 verfügt über verstellbare Gestelle, die sich herunterklappen lassen um größere Gegenstände wie Pfannen oder Auflaufformen aufnehmen zu können. Der obere Korb ist zudem höhenverstellbar, damit auch die übergroßen Weingläser Platz darin finden. Der Korb lässt sich durch ein einfaches Hebel-Klick-System verstellen.

Der Geschirrspüler verfügt über einen Aquastop, sodass undichte Stellen aufgespürt werden können und die Wasserzufuhr abgestellt wird, damit es keine Überflutung der Küche gibt. Darüber hinaus bietet der Geschirrspüler Anzeigen für den Salz- und Klarspüler-Pegel. Das Geschirr wird durch die Verwendung der Restwärme getrocknet. Der Beko DW603 Standardgeschirrspüler eignet sich für eine kostengünstige Nutzung, ist in der Anschaffung mit etwa 315 € sehr günstig und bei den bisherigen Käufern sehr beliebt. Wenn Sie weitere Überzeugung benötigen, dann schauen Sie sich einfach unten das Video an.

Philip