Navigationsgerät 5 mit 3D-Kartenansicht geprüft

Wer nicht einfach nur nach einem Navigationsgerät sucht kann gleich auf ein alles in einem Gerät setzen. Im Test das Navigationsgerät für einen Kaufpreis von 69,95 Euro (inkl. Mwst).

Wie bei so ziemlich jedem Navigationssystem gibt es auch hier eine Sprachgesteuerte Navigation mit einer Vielzahl an Stimmen welche in mehr als 30 Sprachen zur Verfügung steht. Die 3D Kartenansicht erlaubt dem Nutzer eine klar Übersicht selbst bei schwer einsehbaren Kreuzungen.

navigationsgeraet5-test

Ein weiteres Feature ist die Suche von Sonderzielen wie Krankenhäuser, Shops, Tankstellen, Restaurants und mehr. Durch vorgegebene Adressinformation wird laut Produktbeschreibung eine optimale Routenplanung gewährleistet.

Auf dem Navigationsgerät können eBooks gelesen werden, Radio gehört, Spiele gespielt, Videos und Fotos angesehen werden und Musik gehört werden. Etwas viel für ein Navigationsgerät welches eine sichere Reise unterstützen sollen.

So sind die Technischen Daten in einem Mittelfeld.

Bei 12,7 Zentimetern Bildschirmdiagonale und einer Displayauflösung von 800 x 640 Pixel ist dieses Modell eher für Filme geeignet und anderen Schnick Schnack als das sichere Navigieren durch den Verkehr. Im Lieferumfang enthalten sind 1 x Navigationsgerät 1 x Halterung 1 x Ladegerät ( EU-Standard ) 1 x KFZ-Ladegerät 1 x USB Kabel 1 x Anleitung.

Beim Auspacken des Navigationsgeräts wird man als bald von einem Edlen Design angelächelt. Doch sobald es eingeschaltet ist könnte man sich fühlen als sei man in Asien, Benutzerfreundlichkeit hat wohl eine andere Definition. Nach relativ kurzer Zeit friert der Bildschirm bei diesem Gerät schlicht ein. Und was bleibt? Ein gefrorenes Bild von veralteten Straßensystemen.

Die Vorteile und Nachteile im Überblick

Positiv ist definitiv das Aussehen, es sieht nach mehr aus als es ist. Was dieses Gerät mit Sicherheit noch hinbekommt ist ein einigermaßen sicheres Navigieren durch die eigene Heimregion doch mehr ist dank der veralteten Straßenverzeichnisse auf diesem Navi nur sehr schwer möglich.

Nach ausführlicher Bewertung der Features, der Technik und dem Design lässt sich die Testnote „ausreichend“ erschließen. Wer Geräte getestet hat die in einer höheren Preisklasse siedeln weiß das ein Navigationssystem mehr können muss als Musik und Filme wiederzugeben. Daher gibt es für Verbraucher auch gute Alternativen wie das TomTom Start 25 M.

Klar, Musik im Auto ist praktisch doch die Zeit die verloren geht sobald man sich verfährt ist es eher weniger. So bleibt die Empfehlung auszusprechen nur im äußersten Notfall auf dieses Modell zurück zu greifen da es schlicht nicht den Standards der heutigen Technik entspricht.

Sollten sich trotz allem Zweifel einschleichen so kann man etwaige Tests finden welche die Qualität eines Navigationsgerätes in einem Testbericht festhalten. Und so sollte die Kaufentscheidung um ein vielfaches vereinfacht sein.

Philip